"Drohnenführerschein"

Zum Jahreswechsel 2020/2021 werden in 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union die nationalen Regelungen für die Unbemannte Luftfahrt ungültig und ersetzt durch die neuen und einheitlichen EASA Regeln.

 

Die neuen Regeln sehen vor, dass alle Fernpiloten (Steuerer) eine theoretische Ausbildung und Prüfung ablegen müssen. 

Die Sicherheit für Unbeteiligte ist durch klare, einfache und verschärfte Betriebsvorschriften zum Wohle der Bevölkerung formuliert. Abstände zu Bebauungen oder Erholungseinrichtungen sind großzügig bestimmt, so dass sich alle Menschen sicher und unbeobachtet fühlen dürfen.

Alle darüber hinausgehenden Einsatzverfahren werden in der SPECIFIC Kategorie, oder auch in der CERTIFIED Kategorie strengen Sicherheitsregeln unterworfen. So ist ein Fliegen über Menschenmengen (z.B. Fußballspiel, Volksfest, Umzug) nur mit einem zugelassen Luftfahrzeug und einem ausgebildeten Fernpiloten mit Lizenz zulässig.

 

 

Klassische

Ingenieurvermessung

 

 

Bemaßung, Flächen- und Volumenberechnung

 

 

Photogrammetrische Bauwerksvermessung

 

 

Integration von Orthofotos und DGMs in CAD und GIS

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© div-gmbh 2017